Wer soll diese Damen noch stoppen?

Die Damen 1 marschieren und marschieren und marschieren…

… dabei kommt alles unter die Räder was sich ihnen in den Weg stellt. Diese Erfahrung mussten auch die Gastgeberinnen des letzten Wochenendes machen. Die Tabellenletzten aus Tittmoning sahen, nach starkem Aufschlagspiel der Hohenbrunnerinnen, kein Land und gingen mit 0:3 unter (10:25; 21:25; 11:25).
Dementsprechend gut gelaunt wurde das zweite Spiel in Angriff genommen. Aus einer starken Annahme heraus entwickelten die Damen druckvolle Angriffe, welche die Gegnerinnen aus Grafing in große Schwierigkeiten brachten. Trotz eines kleinen Aussetzers in Satz zwei, gewannen die TSVlerinnen das Spiel souverän mit 1:3 (18:25; 25:18; 19:25;19:25) und sind somit auf Ihrem Weg in die Landesliga kaum noch aufzuhalten.

Als nächstes stand das Nachholspiel, am Freitag (20 Uhr, Heimspiel in Riemerling), gegen Eiselfing auf dem Programm – wie gehabt: keine Chance, souverän, unschlagbar (3:0).

Dann soll jetzt am vorletzten Spieltag (Samstag 16.02.), in der heimischen Arena, der Aufstieg gegen Freising (aktuell zweiter) und Bad Endorf (aktuell dritter) perfekt gemacht werden.

Unterstützt unsere Damen bei ihren letzten Heimspielen diese Saison und der eventuellen Aufstiegsparty! Spielbeginn ist um 14:00 Uhr 🏐💪🥳

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.