Weitere Ergebnisse des 2. Adventswochenendes

Damen II
DJK Darching III – TSV hohenbrunn-Riemerling 2:3 (13:25, 15:25, 27:25, 25:13, 15:13) ATSV Kirseeon – TSV Hohenbrunn-Riemerling 3:0 (25:23, 25:14, 25:16)

Die Damen II konnten gegen Darching einen Punkt entführen. Trotz zweier guter Sätze konnten die Mädels den Sack nicht zumachen und gaben nach einem extrem knappen 3. Satz das Spiel aus der Hand. Gegen den dritten aus Kirchseeon war dagegen kein Kraut gewachsen. Der TSV verlor klar mit 0:3

Herren II
TSV Bad Endorf – TSV Hohenbrunn-Riemerling 3:0 (25:21, 25:11, 25:17) SV Erlstätt – TSV Hohenbrunn-Riemerling 3:0 (25:11, 25:12, 25:17)

Auch für die Herren II gab es keinen Blumentopf zu gewinnen. Die Jungs verloren gegen Tabellenführer und Tabellendritten, mit einem Kader von nur 6 Spielern, deutlich mit jeweils 3:0. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch und so konnten die Herren 1 am Abend via Voicemail mithören, dass die Jungs wohl die wahren Feierbiester sind.

Kreisklasse Juniorinnen (U18)
TSV Hohenbrunn-Riemerling – TSV Isen 1909 2:0 (25:22, 25:20)
TSV Hohenbrunn-Riemerling – TSV Isen 1909 0:2 (11:25, 11:25)
SV Heimstetten – TSV Hohenbrunn-Riemerling 0:2 (11:25, 11:25) TSV Hohenbrunn-Riemerling – TSV St. Wolfgang 0:2 (7:25,12:25) VVC Ottobrunn – TSV Hohenbrunn-Riemerling 0:2 (14:25, 10:25)

Die U18w konnte sich am Sonntag einen Sieg gegen Heimstetten erkämpfen. Gegen Isen und St. Wolfgang unterlagen die Juniorinnen jedoch deutlich. Die U20w konnte sich zunächst gegen Isen revanchieren. Danach gewannen die Mädels alle weiteren Spiele, inklusive dem Derby gegen Ottobrunn, und sind damit Tabellenzweiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.